standard-title Formsteinsanierung

Formsteinsanierung

Lädt…
  • Gesamtansicht Rathaus Kyritz

    Gesamtansicht Rathaus Kyritz

  • Formstein 1

    Formstein 1

  • Formstein 1-1

    Formstein 1-1

  • Formstein 1-2

    Formstein 1-2

  • Formstein 1-3

    Formstein 1-3

  • Formstein 2

    Formstein 2

  • Formstein 2-1 und 2-2

    Formstein 2-1 und 2-2

  • Formstein 3

    Formstein 3

  • Formstein 3-1

    Formstein 3-1

  • Formstein 3-2

    Formstein 3-2

  • Formstein 3-2-1

    Formstein 3-2-1

  • Formstein 3-3

    Formstein 3-3

  • Formstein 3-4

    Formstein 3-4

  • Formstein 4

    Formstein 4

Sanierung der Formsteinfassade am Beispiel Rathaus in Kyritz

Die Sanierung von historischen Formsteinfassaden erfolgt durch die Vorlage von Originalsteinen und/oder Zeichnungen.
Zeichnungen sind immer dann erforderlich, wenn es nicht möglich ist, Formsteine aus der Fassade zu entnehmen oder wenn diese in einem solchen Grad beschädigt sind, dass ihre Abmessungen und Geometrie nicht mehr in vollem Umfang nachvollzogen werden kann. In diesem Fall kann auch die Erstellung von Schablonen sehr hilfreich sein.

Der Farbton wird dabei jedoch immer durch Abgleich von Farbmustern an der Originalfassade abgeglichen. Zuweilen ist dafür die vorherige schonende Reinigung einer Fassade erforderlich, da diese oftmals derart verwittert ist, dass die Ermittlung des Farbtons nicht mehr möglich ist. Trotzdem sollte dabei berücksichtigt werden, dass der Farbton der nachzubildenden Steine so auszuwählen ist, dass er sich dem späteren Gesamtbild der Fassade anpasst.

Die Bildserie auf der linken Seite zeigt eine Reihe von Formsteinzeichnungen, wie sie seitens des Architekten für die Sanierung der Formsteinfassade des Rathaus Kyritz angefertigt wurden.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT